• INDUSTRIEELEKTRIKER

    EXPERTEN DER INDUSTRIE

    Metall- und Elektroindustrie, Automobilindustrie, Energieversorgung, Anlagenbau. In diesen Unternehmen arbeitet meist der Industrieelektriker. Er entwickelt, installiert und setzt elektrische Einrichtungen und Systeme instand. Der Industrieelektriker kann zwischen den zwei Fachrichtungen Betriebstechnik sowie Geräte und Systeme wählen.

WAS MACHT EIN INDUSTRIETECHNIKER?

Der Industrieelektriker in Fachrichtung Geräte und Systeme ist Experte für elektronische, informationstechnische, kommunikationstechnische und medizinische Geräte (z.B. Überwachungssysteme, Alarmanlagen, Entlüftungssysteme und Diagnosegeräte).
Industrieelektriker für Geräte und Systeme fertigen elektronische Komponente, Geräte und Systeme nach Kundenforderung an.

Weitere Aufgaben des Industrieelektrikers für Geräte und Systeme:

  • Bearbeitung, Montage und Wartung von elektrischen Betriebsmitteln
  • Installation und Konfiguration von IT-Systemen
  • Dokumentation von Produktionsdaten
  • Einweisung in die Bedienung der Geräte und Systeme
  • Organisation von Fertigungsabläufen

WIE WIRD MAN INDUSTRIEELEKTRIKER?

Kompetenzen und Eigenschaften, die mitzubringen sind:

  • Räumliche Vorstellung und technisches Interesse
  • Freundliches und serviceorientiertes Auftreten
  • Gute Noten in Mathe und Physik
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Kontaktfreudigkeit
  • IN WELCHEN BRANCHEN WIRD DER INDUSTRIEELEKTRIKER BERUF GEBRAUCHT?

    Dank der Vielfältigkeit der Industrieelektriker Ausbildung ist diese Berufsgruppe für fast alle Branchen relevant. Anstellungen sind einerseits möglich in der Elektro- und Metallindustrie, andererseits auch in der Automobil- oder Energieversorgungsbranche. Als Servicetechniker sind Sie bei der KPS Prüfservice z.B. in folgenden Branchen im Einsatz:

  • Welche Zukunftsperspektiven gibt es?

    Heutzutage müssen Arbeitnehmer ebenso flexibel sein wie Arbeitgeber. Sie müssen sich regelmäßig weiterbilden durch eine große Auswahl an Lehrgängen, Kursen oder Seminare. Elektriker sind in Bereichen wie der Elektrotechnik, Elektronik, Sicherheits-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie elektrischer Energietechnik oder erneuerbarer Energie tätig. Besonders qualifizierte Mitarbeiter können sich auch als Ausbilder, Industriemeister, technischer Fachwirt, Dipl.-Ingenieur Elektrotechnik oder als Techniker der Fachrichtung Betriebswissenschaft, Elektro-, Medizin- oder Physiktechnik weiterbilden.

WIE ARBEITEN INDUSTRIEELEKTRIKER ALS SERVICE- TECHNIKER BEI DER KPS PRÜFSERVICE?

zuständig und koordinieren mit Ihren Kollegen die Prüfabläufe vor Ort. Berufserfahrung als Servicetechniker in diesem Bereich sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Auch als Berufseinsteiger können Sie sich als Mechatroniker beim KPS Prüfservice bewerben.

Unser Recruiting-Team beantwortet gerne ihre Fragen:

Tel.: 06201/8460 -259   |   E-Mail: bewerbungen@kps-gruppe.de

Oder nehmen Sie gerne an unserem einstündigem Job-Talk teil. Dieser findet jede Woche dienstags (ab 16:00 Uhr), mittwochs (ab 8:00 Uhr) und donnerstags (ab 12:00 Uhr) telefonisch unter unserer Recruiting-Nummer statt.